Mo.Ki-Patenschaften

Kindern eine neue Chance geben


Was müssen Sie mitbringen?

  • Empathie, Wertschätzung, Zuverlässigkeit und Offenheit im Umgang mit anderen Menschen
  • genügend Zeit, um ein Jahr lang eine Familie in Monheim einmal wöchentlich für ca. zwei Stunden zu besuchen (Urlaube sind natürlich trotzdem möglich)
  • Bereitschaft, Ihre Erwartungen und Erfahrungen im Rahmen einer einführenden Schulung und in Austauschtreffen (etwa viermal jährlich) zu reflektieren
  • ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis

Was bieten wir Ihnen?

  • eine Ansprechpartnerin, an die Sie sich jederzeit wenden können, wenn im Rahmen Ihrer Tätigkeit als Mo.Ki-Patin oder -Pate mal Fragen oder Unsicherheiten entstehen
  • eine einführende Schulung für Ihr zukünftiges Ehrenamt (plus Erste-Hilfe-Kurs)
  • eine professionell begleitete Vermittlung zu einer jungen Familie
  • regelmäßige Treffen zum Austausch mit anderen Mo.Ki-Patinnen und -Paten
  • die Vernetzung Ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit mit den Frühen Hilfen in Monheim am Rhein

Ihr Ansprechpartnerin