Berater*in im Präventionsprogramm Wegweiser (m/w/d)


Jetzt online
bewerben

Unsere DNA: Teamwork, gelebte Toleranz und das Wohl jedes Einzelnen sind uns bei der AWO genauso wichtig wie eine faire Vergütung auf Tarifbasis und ausreichend Urlaub. Und das hat Tradition! Seit über 100 Jahren stehen wir dafür ein, dass Menschen auf jedem Abschnitt ihres Lebensweges begleitet werden. Die AWO bietet die Möglichkeit, den eigenen Lebensweg zu gestalten und neue Chancen wahrzunehmen. Wir beschäftigen Menschen mit über 100 verschiedenen Professionen!

Der AWO Bezirksverband Niederrhein e.V. ist ein Spitzenverband der Freien Wohlfahrtspflege und Träger von 13 Seniorenzentren, 4 Tagespflegeeinrichtungen, 15 Kindertageseinrichtungen, 3 Migrationsberatungsstellen, einem Schwangerschaftskonflikt und Beratungszentrum, einem Wohnverbund für Menschen mit Behinderung sowie einer Einrichtung mit tagesstrukturierenden Angeboten.

Sie sind auf der Suche nach einem Arbeitgeber, der Ihnen vielfältige, berufliche Perspektiven und Vorteile bietet? Dann kommen Sie zu uns! Ganz egal, an welchem unserer Standorte Sie einsteigen, bei uns erwartet Sie ein wertschätzendes Arbeitsklima, getragen von gelebter Sozialpartnerschaft. Unsere Standorte bieten Ihnen ein modernes Arbeitsumfeld, in dem Sie bestmöglich bei Ihren täglichen Aufgaben unterstützt werden und Ihr Privat- und Berufsleben vereinbaren können.

Lernen Sie uns kennen und entdecken Sie, was der AWO Bezirksverband Niederrhein e. V. mit seinen Diensten und Einrichtungen leistet und Ihnen als Arbeitgeber bietet!

Zum 01. Februar 2023 suchen wir für unseren Standort in Neuss eine*n

Berater*in im Präventionsprogramm Wegweiser – gemeinsam gegen Islamismus

in Vollzeit (39 Std.)

Wegweiser ist ein mehrjähriges Präventionsprogramm der nordrhein-westfälischen Landesregierung gegen Radikalisierung im Bereich Islamismus. Angesiedelt im Ministerium des Innern, Abteilung Verfassungsschutz verfolgt das Programm in Zusammenarbeit mit lokalen Netzwerkpartnern wie Vereinen, kommunalen Ämtern, Sozialverbänden, Moscheegemeinden und der Polizei das Ziel, den Einstieg vorwiegend junger Menschen in den Islamismus zu verhindern. Träger des Programms im Rhein-Kreis Neuss sind die AWO im Rhein-Kreis Neuss e.V. und der AWO Bezirksverband Niederrhein e.V..

Die Stelle ist zunächst bis zum 30.11.2024 befristet, mit der Option auf Verlängerung.

Stellenbeschreibung:

Zu den Aufgaben der ausgeschriebenen Stelle zählen vorwiegend:

  • individuelle Beratungs- und Präventionsarbeit für gefährdete junge Menschen und ihre Angehörigen
  • Durchführung von Informationsveranstaltungen und Workshops im Rahmen der primären Präventionsarbeit, u.a. für Jugendliche, Multiplikator*innen und Verwaltungsmitarbeitende
  • Netzwerkarbeit mit den exemplarisch o. g. relevanten Akteuren
  • anlassbezogene administrative Tätigkeiten

Sie bringen mit:

  • bevorzugt berücksichtigt wird ein abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Soziale Arbeit oder vergleichbare Fachrichtung
  • nachrangig berücksichtigt wird ein abgeschlossenes Studium der Fachrichtungen: Islamwissenschaften, Psychologie, Soziologie, Pädagogik oder vergleichbare Fachrichtung
  • eine einschlägige berufliche Erfahrung in der Beratungsarbeit mit Jugendlichen und / oder Migranten kann förderlich sein
  • Kenntnisse in der systemischen Familientherapie und Case-Management sind wünschenswert
  • Erfahrungen auf dem Gebiet der sozialpädagogischen Beratung sowie in der Präventionsarbeit sind wünschenswert
  • sehr gute Sprachkenntnisse in Deutsch für eine entsprechende sichere Ausdrucksweise bei Vorträgen und in der Beratung sind erforderlich
  • fundierte Kenntnisse des Islam sowie gute Sprachkenntnisse in Arabisch oder Türkisch sind ebenfalls wünschenswert
  • Zuverlässigkeit und Empathie
  • ein hohes Maß an Flexibilität
  • freundliches und sicheres Auftreten
  • Teamfähigkeit

Wir bieten Ihnen:

  • eine leistungsgerechte Vergütung nach Tarifvertrag (TV AWO NRW) mit zusätzlichen Sozialleistungen wie bspw. einer arbeitgeberfinanzierten betrieblichen Altersversorgung, Jahressonderzahlung, Krankengeldzuschuss, sowie Zuschüssen zu vermögenswirksamen Leistungen.
  • 30 Tage Urlaub.
  • die Möglichkeit, sich persönlich und beruflich weiterzubilden.
  • eine kollegiale Zusammenarbeit, verbunden mit einer fundierten Einarbeitung in ein erfahrenes und motiviertes Team.
  • eine vielseitige und abwechslungsreiche Tätigkeit.
  • flexible Arbeitszeiten.
  • jährliche und strukturierte Mitarbeitergespräche.
  • die Möglichkeit über unseren Kooperationspartner „Business Bike“ ein Dienstrad zu leasen und dabei einen Zuschuss vom Arbeitgeber zu erhalten.
  • attraktive Mitarbeiterrabatte bei namhaften Unternehmen z. B. auf Reisen, Technik und vieles mehr über Corporate Benefits.
  • langfristige, sichere persönliche und berufliche Perspektive bei einem Arbeitgeber mit einer 100-jährigen Verbandsgeschichte.

Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (bitte nur in PDF-Format, ein Dokument, max. 2 MB) senden Sie uns bitte ausschließlich über unsere Stellenbörse.

Die Bewerbungsunterlagen werden bei Eignung an den Auftraggeber (Ministerium des Innern NRW) weitergeleitet, da dieser an der Personalauswahl beteiligt ist. Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie gleichzeitig Ihre Einwilligung zur Weiterleitung Ihrer Bewerbung an den Auftraggeber.

 

Jetzt bewerben

Stellennummer 77120
Fachbereich

Einrichtungen der Migrationssozialarbeit

Anstellungsart

Fachkraft

Anstellungsverhältnis

Befristete Anstellung

Zeiteinteilung

Vollzeit

Einrichtung Fachabteilung Migration und Integration
41515 Grevenbroich

Wir freuen uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung und wünschen Ihnen viel Erfolg!

Schriftlich

Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte an:

AWO Bezirksverband Niederrhein e.V. - Abteilung Migration

Fachabteilung Migration und Integration
Menderes Candan
Lützowstr. 32
45141 Essen
Telefon: 0201/3105-202


Online

Bewerben Sie sich direkt online:

Jetzt online bewerben

 

Jetzt online
bewerben
Zurück