Foto: Oliver Pohl

Innovative soziale Arbeit

Zukunftsweisende Projekte und Initiativen

Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer*innen (MBE)

 Migration

Seit Januar 2019 ist der AWO Bezirksverband Niederrhein e.V. Träger des Bundesprogrammes „Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer*innen“ (MBE). Das Programm führt individuelle und bedarfsorientierte Beratung von Zugewanderten am Standort Grevenbroich und Umgebung durch.

Weiterlesen

Wegweiser – gemeinsam gegen gewaltbereiten Salafismus

 Migration

Die AWO im Rhein-Kreis Neuss e.V. und der AWO Bezirksverband Niederrhein e.V. sind seit Anfang 2019 Trägerin des Landespräventionsprogramms „Wegweiser – gemeinsam gegen gewaltbereiten Salafismus“ im Rhein-Kreis Neuss.

Weiterlesen

RessQu-AG Niederrhein

 Migration

Nach der Phase der Aufnahme und Erstversorgung von Geflüchteten steht ihre Integration in das gesellschaftliche Leben und in den Arbeitsmarkt im Vordergrund. Die komplexen Strukturen und Erfordernisse unserer Arbeitswelt erfordern je nach Abschluss und Berufswunsch des Flüchtlings eine intensive Beratung und Begleitung. Genau hier setzt das über KOMM-AN-Mittel des Ministeriums Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen geförderte Projekt „RessQu-AG“...

Weiterlesen

Fachstelle Schulung und Qualifizierung in der Flüchtlingsarbeit

 Migration

Der AWO Bezirksverband Niederrhein e.V. ist Träger einer Fachstelle für Schulung und Qualifizierung der Flüchtlingsarbeit im Rahmen des Landesprogramms „Soziale Beratung von Flüchtlingen in NRW“. Das Landesprogramm fördert Beratungsstellen für Geflüchtete mit den inhaltlichen Schwerpunkten „Regionale Beratung“, „Verfahrensberatung“, „Beschwerdemanagement“ und „Psychosoziale Zentren“.

Weiterlesen

BASiS

 Migration

Geflüchtete kommen in der Regel ohne Kenntnisse über die kulturellen, gesellschaftlichen und politischen Besonderheiten in Deutschland an. Sie bringen ihre jeweils eigenen Vorstellungen und Wirklichkeiten mit, die ihre Identität maßgeblich prägen.

Wie Demokratie, gesellschaftliche Normen und Regeln in alltägliches Handeln umgesetzt werden können, ist ein Lernprozess, der durch das Projekt „BASiS“ (Bildung, Anleitung und Stärkung interkultureller Sozialkompetenzen) initiiert werden soll. Neben...

Weiterlesen

Wege weisen – statt weg weisen!

 Behindertenhilfe

Das Ziel des durch die Aktion Mensch e.V. finanzierten Projektes „Wege weisen - statt wegweisen“ war die Verbesserung der Teilhabe von Migrant/innen mit psychischer Behinderung an den Angeboten der Behindertenhilfe bzw. an der sozialpsychiatrischen Versorgungsstruktur. Hierzu wurde ein Konzept entwickelt, wie Migrant/innen und deren Angehörige mit dem Leistungsspektrum der Sozialpsychiatrie vertraut gemacht werden können, sowie wie ihnen Leistungsansprüche und Zugangswege aufgezeigt werden...

Weiterlesen

Liebes-Welten: Interkultureller Parcours zur sexuellen Gesundheit

 Behindertenhilfe

Liebes-Welten ist ein Projekt des AWO Lore-Agnes-Hauses, einer Beratungsstelle für Familienplanung, Schwangerschaftskonflikte und Fragen der Sexualität. Das Projekt Liebes-Welten richtet sich an Menschen mit Migration oder Fluchtgeschichte, die sich in familiärer Atmosphäre über die Themen der sexuellen Gesundheit austauschen und Wissen vertiefen.

Weiterlesen