Foto: Oliver Pohl

Aktuelles aus der AWO Niederrhein

Schwerpunkt: Schwangerschaft & Sexualität

Untenstehend finden Sie alle aktuellen Neuigkeiten aus dem Bereich "Schwangerschaft & Sexualität".

Um zurück zur Übersicht mit allen Neuigkeiten zu gelangen, klicken Sie einfach auf den Button:

Zurück zur Übersicht


Kundgebung zum Safe Abortion Day am 28. September um 18 Uhr in Essen

 Schwangerschaft & Sexualität
Das Foto zeigt grafisch aufbereitet "Safe Abortion Day 28.09.2022"

Mit zahlreichen Partner*innen kämpft das AWO Lore-Agnes-Haus unter dem Motto "Schwangerschaftsabbruch: Unser Recht, unsere Entscheidung! Hier und weltweit!" für die ersatzlose Streichung des §218 und ruft für den 28. September 2022 auf, dafür um 18:00 Uhr auf dem Essener Kennedyplatz gemeinsam zu demonstrieren.

Weiterlesen

Lore-Agnes-Haus: Erste Hilfe-Kurs im Rahmen der Frühen Hilfen

 Schwangerschaft & Sexualität
Das Foto zeigt die Teilnehmenden des Erste Hilfe-Kurses im Lore-Agnes-Haus

Gerade Mütter mit Kleinkindern fühlen sich in Notfallsituationen schnell überfordert und können dann schnell die falschen Entscheidungen für ihren Nachwuchs treffen. Dabei ist die richtige erste Hilfe bisweilen so einfach. Um Mütter dabei zu unterstützen, ihre Kinder im Notfall richtig zu versorgen, führte das AWO Lore-Agnes-Haus nun einen Erste-Hilfe-Kurs im Rahmen der Frühen Hilfe durch.

Weiterlesen

AWO berät nach Verlust des Kindes in der Schwangerschaft im Universitätsklinikum in Essen

 Schwangerschaft & Sexualität
Das Foto zeigt einen Wald und den Text "Zeit und Raum für Ihre Trauer nach Verlust Ihres Kinder unabhängig vom Schwangerschaftsalter

Wenn ein ungeborenes Kind stirbt, ist das für Eltern eine belastende Situation. Selbst wenn die Schwangerschaft bewusst beendet wurde, kann der Verlust Trauer und Schmerz hervorrufen. Es entsteht eine Situation, in der Eltern durch psycho-soziale Beratung beim Umgang mit diesem Verlust unterstützt werden können.

Weiterlesen

Schwangerschafts(konflikt)beratung ohne Zwang?!

 Schwangerschaft & Sexualität
Das Foto zeigt Nicola Völckel am Eingang des AWO Lore-Agnes-Hauses.

Bedingung für einen straffreien Schwangerschaftsabbruch ist in Deutschland die verpflichtende Teilnahme an einer Schwangerschaftskonfliktberatung durch freie Träger. Im Zuge der angedachten Streichung des §219a und der möglichen Reform des §218 stellen sich Sarah Clasen (Referentin für Frauen und Gleichstellung beim AWO Bundesverband) und Nicola Völckel (Leiterin des AWO Lore-Agnes-Hauses) die Frage, wie eine progressive Beratung in der Zukunft aussehen könnte.

Weiterlesen

Ausstellung „Echt Klasse“ im Lore-Agnes-Haus

 Schwangerschaft & Sexualität

Wie jeden Sommer ist auch in diesem Jahr die „Echt-Klasse“-Ausstellung zu Gast im Lore-Agnes-Haus (LAH). Normalerweise tourt die interaktive Ausstellung durch Grundschulen mit dem Ziel der Prävention von sexuellem Missbrauch.

Weiterlesen

Historisches Motiv des Fotografen Ergun Çağatay bereichert das Lore-Agnes-Haus

 Schwangerschaft & Sexualität
Das Foto zeigt das Motiv des Fotografen Ergun Çağatay sowie Vertreter*innen der AWO und des Ruhr Museums bei der Übergabe

Vor 32 Jahren lichtete der renommierte türkische Fotograf Ergun Çağatay junge Frauen eines sozialpädagogischen Arbeitskreises beim Spiel „Durch den Dschungel der Verhütung und Sexualität“ in Köln ab. Das Motiv wurde zum 60. Jahrestag des Anwerbeabkommens zwischen Deutschland und der Türkei im Rahmen der Ausstellung „Wir sind von hier. Türkisch-deutsches Leben 1990. Fotografien von Ergun Çağatay“ im Essener Ruhr Museum präsentiert.

Weiterlesen

Das AWO Lore-Agnes-Haus berät geflüchtete Frauen in Ukrainisch und Russisch

 Schwangerschaft & Sexualität
Das Foto zeigt ein Beratungsgespräch zwischen zwei Frauen

Das Lore-Agnes-Haus ist ein Beratungszentrum, das Beratung zu Themen rund um Familienplanung, Schwangerschaft, Abtreibung, sexuelle Fragen und Frauengesundheit bietet. Mit Spezialisten und Übersetzung ins Russische und Ukrainische bietet es kostenlose Beratungen für Flüchtlinge aus der Ukraine an.

Weiterlesen

Petition: Keine Kompromisse! Schwangerschaftsabbrüche legalisieren!

 Schwangerschaft & Sexualität
Das Foto zeigt Plakate mit der Aufschrift: Mein Bauch gehört mit! Weg mit §219a! Weg mit §218!

Schwangerschaftsabbrüche sind in Deutschland noch immer eine Straftat. Als einziger medizinischer Eingriff werden diese im Strafgesetzbuch geregelt unter § 218. Bisher ist darüber hinaus unter § 219a geregelt, dass Ärzt*innen, die solche Abbrüche vornehmen, darüber nicht öffentlich informieren dürfen.

Weiterlesen

Streichung § 219a StGB ist ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung

 Schwangerschaft & Sexualität
Das Foto zeigt ein Portrait von Nicola Völckel am Eingang des AWO Lore-Agnes-Hauses.

Die Bundesregierung plant, den § 219a StGB zu streichen. Dann dürften Ärzt*innen, die Schwangerschaftsabbrüche durchführen, dies auf Ihren Internetseiten oder an anderen Stellen benennen und weitergehende Informationen anbieten. Was darüber hinaus zu tun ist, damit Frauen ihre vollständigen reproduktiven Rechte erhalten, darüber sprachen wir mit Nicola Völckel (Leiterin des AWO Lore-Agnes-Hauses).

Weiterlesen

Gegen Gewalt an Frauen: Wir brechen das Schweigen #schweigenbrechen

 Schwangerschaft & Sexualität
Das Foto zeigt Jürgen Otto, Kerstin Hartmann und Britta Hartmann mit dem Schild #schweigenbrechen

Jede Stunde werden in Deutschland durchschnittlich 13 Frauen Opfer von Gewalt in der Partnerschaft. Betroffene sprechen aus Scham und Angst nicht über das Erlebte. Jede dritte Frau erlebt in ihrem Leben körperliche oder sexualisierte Gewalt durch Familienmitglieder, Partner oder Ex-Partner. Und doch müssen Frauen tagtäglich darum kämpfen, dass diese Gewalt gegen sie als solche behandelt wird.

Weiterlesen