Foto: Oliver Pohl

Aktuelles aus der AWO Niederrhein

Schwerpunkt: Migration & Integration

Untenstehend finden Sie alle aktuellen Neuigkeiten aus dem Bereich "Migration & Integration".

Um zurück zur Übersicht mit allen Neuigkeiten zu gelangen, klicken Sie einfach auf den Button:

Zurück zur Übersicht


Ausweitung des Präventionsprogramms Wegweiser: Gemeinsam gegen Islamismus

 Migration & Integration
Das Foto zeigt das Logo des Präventionsprogramms Wegweiser.

Zunächst konzentrierte sich das Landespräventionsprogramm Wegweiser auf den gewaltbereiten Salafismus. Aufgrund von stetigen Veränderungen im Phänomenbereich wurde das Programm angepasst und engagiert sich nun auch erkennbar gegen alle Gruppierungen des Islamismus – über den gewaltbereiten Salafismus hinaus.

Weiterlesen

INAR-Projektteilnehmer Saeed Roostaei: „Ich wollte immer helfen! Das ist etwas in mir drin“

 Migration & Integration
Das Foto zeigt Saeed Roostaei vor dem Schild des Willy-Könen-Seniorenzentrums.

Der gelernte Tischler und Schweißer Saeed Roostaei kam vor fünf Jahren aus dem Iran nach Deutschland. Nach einem langen Weg durch Behördenanträge, Sprachzertifikate und Anerkennung seines Schulabschlusses arbeitet er inzwischen im AWO Willy-Könen-Seniorenzentrum in Neukirchen-Vluyn in der Pflege. Unterstützt wurde er vor und auch während seiner Ausbildung zum Pflegefachmann vom Projekt INAR – Integration in den Arbeitsmarkt. Über seine Erfahrungen und Erlebnisse in der Pflege sprach…

Weiterlesen

Neues Fortbildungsprogramm der Fachstelle für „Schulung und Qualifizierung der Flüchtlingsarbeit

 Migration & Integration
Zwei Personen betrachten ein behördliches Schreiben

Die Fachstelle für „Schulung und Qualifizierung der Flüchtlingsarbeit“ beim AWO Bezirksverband Niederrhein präsentiert das neue Fort- und Weiterbildungsprogramm für Juli bis Dezember. Dieses richtet sich verbandsübergreifend an alle landesgeförderten Berater*innen von Geflüchteten im Regierungsbezirk Düsseldorf. Interessierte Fachkräfte können derzeit aus zwölf Präsenz- und Online-Seminaren wählen, um ihr Wissen und ihre Fähigkeiten zu Themen wie Asyl- und Aufenthaltsrecht,…

Weiterlesen

Aktionstag Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer (MBE) und Jugendmigrationsdienst (JMD)

 Migration & Integration
Das Foto zeigt die Teilnehmenden der Videokonferenz.

Anlässlich des bundesweiten Aktionstags der Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer (MBE) und des Jugendmigrationsdienstes (JMD) am 30. Juni 2021, haben die verschiedenen Träger der Beratungsstellen im Rhein-Kreis Neuss gemeinsam eine digitale Veranstaltung zum Austausch zwischen Berater*innen, Ratsuchenden und Politiker*innen durchgeführt. Beteiligt waren der AWO Bezirksverband Niederrhein, die Caritas Sozialdienste Rhein-Kreis Neuss, die Diakonie Rhein-Kreis Neuss, der Internationale Bund…

Weiterlesen

Komm an in der Pflege: Startschuss zum regelmäßigen Austausch-Treffen

 Migration & Integration
Das Foto zeigt einen Screenshot aus der Videokonferenz

Beschäftigung ist ein wichtiger Motor für eine gelingende Integration von Geflüchteten und Migrant*innen in Deutschland. Damit dies im Pflegebereich gelingt, fördert das Kooperationsprojekt INAR der Abteilung Migration des AWO Bezirksverbandes Niederrhein und der AWO Seniorendienste gGmbH die Integration von Geflüchteten und Migrant*innen in den Pflegebereich. Dabei geht es jedoch nicht nur um die reine Vermittlung von Geflüchteten und Migrant*innen in ein AWO Seniorenzentrum im Bezirk…

Weiterlesen

Komm an der Pflege: Neue INAR-Informationsbroschüre

 Migration & Integration
Das Foto zeigt einen Screenshot aus der Broschüre und skizziert den Prozess von der Bewerbung bis zur Tätigkeit

Beschäftigung ist ein wichtiger Motor für eine gelingende Integration von Geflüchteten und Migrant*innen in Deutschland. Gleichzeitig weist Deutschland schon seit mehreren Jahren einen stets wachsenden Fachkräftemangel im Pflegesektor auf. Das Projekt INAR - Integration in den Arbeitsmarkt bringt diese beiden aktuellen wie auch zentralen Herausforderungen Deutschlands zusammen.

Weiterlesen

Digitaler Austausch über Rassismus im Alltag #AWOfürVielfalt

 Migration & Integration
Das Foto zeigt die Teilnehmenden in der Videokonferenz

In Kooperation mit der Grevenbroicher Initiative „Recht auf Spiel“ führten unsere Migrationsdienste mit der Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer (MBE) sowie der Integrationsagentur SELF-i im Rahmen der internationalen Aktionswochen gegen Rassismus einen gut besuchten digitalen Stammtisch durch.

Weiterlesen

„Redezeit goes digital“ – Austausch im Speed-Dating-Format über Rassismus im Alltag

 Migration & Integration
Das Foto zeigt Menschen, die an Tischen in einer Gaststätte miteinander reden.

Was ist Rassismus? Wo beginnt er und wann wird er spürbar? Wie verbreitet sind alltägliche Formen von Diskriminierung in Deutschland? Wie können wir Ausgrenzung entgegenwirken und Solidarität fördern? Um zur Klärung dieser Fragen beizutragen, bieten wir eine digitale Plattform über Zoom an, auf der sich Interessierte in einem Speed Dating-Format über Erfahrungen, Erkenntnisse und Lösungswege austauschen können.

Weiterlesen

INAR – Schrittweise Integration von Geflüchteten und Migrant*innen in den Pflegebereich

 Migration & Integration
Das Foto zeigt einen Ausschnitt des Posters, das die schrittweise Integration in den Pflegebereich der AWO Seniorendienste Niederrhein gGmbH erläutert!

Das Projekt INAR ist ein Kooperationsprojekt der Abteilung Migration des AWO Bezirksverbandes Niederrhein und der AWO Seniorendienste gGmbH zur Förderung der Integration von Geflüchteten und Migrant*innen in den Pflegebereich.

Weiterlesen

Kleines Kompendium für Mitarbeiter*innen der Integrationsagenturen

 Migration & Integration
Screenshot des Broschürentitels Kleines Kompendium für Mitarbeiter*innen der Integrationsagenturen

Die Integrationsagenturen in Nordrhein-Westfalen werden vom Land gefördert und sind in Trägerschaft der sechs großen Verbände der Freien Wohlfahrtspflege in NRW. Ziel ihrer Arbeit ist die gleichberechtigte Teilhabe der Menschen mit Zuwanderungsgeschichte in allen Lebensbereichen. Dies streben sie vor allem durch die Stärkung des bürgerschaftlichen Engagements, der Antidiskriminierungsarbeit, der interkulturellen Öffnung der kommunalen Strukturen in den Sozialräumen sowie einer gezielten…

Weiterlesen