Unsere Jobs. Unsere Kolleg*innen.

Warum sie gerne bei der AWO Niederrhein arbeiten, verraten unsere Mitarbeiter*innen im Portrait.

Yvonne Domachowski und Valeska Vaßen

Ganztag is(s)t besser!
Das Foto zeigt Küchenkoordinatorin Yvonne Domachowski und OGS-Leiterin Valeska Vaßen.
Küchenkoordinatorin Yvonne Domachowski (links) und OGS-Leiterin Valeska Vaßen (rechts) freuen sich, zum 1. April 2021 den Küchenbetrieb an der Hermann-Gmeiner-Schule in der Stadt Monheim am Rhein zu übernehmen.

Die Ganztagsschule ist ein Lebens- und Lernort. Auch an der Hermann-Gmeiner-Schule in Monheim am Rhein. Dass das gelingt, dafür sorgen unter anderem zwei engagierte Kolleginnen:

Zum 1. August 2019 übernahm der AWO Bezirksverband Niederrhein den Offenen Ganztag (OGS) der Hermann-Gmeiner-Schule in der Stadt Monheim am Rhein in seine Trägerschaft. Seitdem schaffen OGS-Leiterin Valeska Vaßen (rechts im Bild)  und ihr Team gemeinsam mit den Lehrkräften der Schule bessere Voraussetzungen für eine individuelle Förderung und Chancengleichheit. An der dreizügigen Grundchule wird das Modell des „rhythmisierten Ganztags“ praktiziert. Das heißt, dass alle Kinder verbindlich von 8 Uhr bis mindestens 15 Uhr, längstens bis 16 Uhr, in der Schule anwesend sind und Phasen der Anspannung und Entspannung kindgerecht miteinander abwechseln. So kann noch intensiver auf unterschiedliche Interessen und Voraussetzungen des einzelnen Kindes eingegangen werden. Unterricht, Jugendhilfe und außerschulische Bildungs- und Freizeitangebote werden eng miteinander verzahnt.

Zum 1. April 2021 übernimmt der AWO Bezirksverband Niederrhein nun auch den Küchenbetrieb an der offenen Ganztagsschule. Pro Tag werden in der Mensa dann bis zu 280 Mahlzeiten an die Kinder ausgegeben. Um diese Herausforderung zu meistern, übernimmt die pädagogische Mitarbeiterin Yvonne Domachowski (links im Bild) zusätzlich die Aufgabe der Küchenkoordinatorin. Damit Anfang April dann alles reibungslos funktioniert, wird sie nicht nur von vier Küchenhelferinnen unterstützt. Yvonne Domachowski arbeitet sich auch schon jetzt engagiert und intensiv in Themen wie Küchenmanagement, Hygiene- und Lebensmittelrecht ein. 

Dass der AWO Bezirksverband Niederrhein nun auch den Küchenbetrieb übernimmt, freut Valeska Vaßen. Denn Küchenteam und pädagogisches Team können so noch enger zusammenwachsen. Gemeinsam werden fortan Essenspläne erstellt, die zugleich für die Kinder schmackhaft und gesund sind. So wird das ganzheitliche Bildungs- Erziehungs-, Betreuungs- und Förderangebot durch eine ausgewogene Ernährung um eine weitere Komponente ergänzt. Denn auch Ernährungsbildung gehört an einen Lebens- und Lernort. 

Aufgrund der Corona-Schutzmaßnahmen können in der Mensa derzeit nur Einzelportionen ausgegeben werden. Auch hier gilt: alle Beteiligten freuen sich auf die Zeit, in der endlich wieder ein normaler Mensabetrieb möglich wird!