Unsere Jobs. Unsere Kolleg*innen.

Warum sie gerne bei der AWO Niederrhein arbeiten, verraten unsere Mitarbeiter*innen im Portrait.

Stephanie Mahou

AWO Kita mit Geschichte in neuen Händen
Stephanie Mahou, Leiterin des Familienzentrums Anna-Siemsen der AWO Niederrhein
Stephanie Mahou, Leiterin des Familienzentrums Anna-Siemsen der AWO Niederrhein

Seit dem 01. August 2018 leitet Stephanie Mahou das Familienzentrum Anna-Siemsen der AWO Niederrhein in Düsseldorf. Die Kita wird bereits seit 1951 vom Bezirksverband betrieben und war ursprünglich als Modelleinrichtung mit 12 Stunden Öffnungszeit konzipiert, um insbesondere Alleinerziehende zu unterstützen.

„Die Kita ist ein Ort, an dem Kinder, Eltern und Mitarbeiter*innen sich wohl und aufgehoben fühlen sollen und dürfen. Hier finden Bildungsprozesse auf allen Ebenen statt. Diese mit allen Beteiligten zu entwickeln und zu gestalten ist eine wunderbare Aufgabe. Dabei sind für mich die Eltern die Expert*innen für ihr Kind und die Mitarbeiter*innen die Expert*innen in der pädagogischen Gruppenarbeit.

Gemeinsam gilt es, die Entwicklung des Kindes täglich im Blick zu haben. Die Zusammenarbeit zwischen Eltern und Kita findet für mich daher immer partnerschaftlich und auf Augenhöhe statt und ist im gemeinsamen Dialog an den Bedürfnissen der Kinder auszurichten. So lässt sich mein Leitsatz ‚Kein Kind zurück lassen und die Stärken stärken, um die Schwächen zu schwächen‘ bereits in der frühkindlichen Bildung mit Leben füllen. Denn hier, in der Kita, werden die Grundlagen für den weiteren Bildungserfolg der Kinder geschaffen. Die Bedeutung der Kita als Bildungsort, wo die Entwicklung des Kindes zu einer eigenständigen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit begleitet und gefördert wird, weiß ich durch meine vorherige berufliche Station als Leiterin der städtischen offenen Ganztagseinrichtung an einer Grundschule in Monheim am Rhein umso mehr zu schätzen.

Dass mich mein Werdegang nun ausgerechnet in das Familienzentrum Anna- Siemsen führt, deren Namensgeberin, die Pädagogin und Wissenschaftlerin Anna Siemsen, die sich Zeit ihres Lebens für eine umfassende und alle Sinne anregende Erziehung stark gemacht hat, ist für mich Berufung und Verpflichtung zugleich. Ich freue mich auf meine neue Aufgabe, gemeinsam mit Eltern und Kolleg*innen die ersten eigenständigen Schritte im Leben unserer kleinen Mitmenschen zu begleiten und zu fördern."