Foto: ciric_velibor / fotolia

Freiwilliges Soziales Jahr

Bildung, Praxis, Orientierung

Die Einsatzstellen

Einsatzstellen gibt es in allen anerkannten sozialen Arbeitsfeldern. Zum Beispiel in Kindertageseinrichtungen, Offenen Ganztagsschulen, Schulsozialprojekten, Jugendtreffs, Bildungshäusern, Seniorenzentren, Mobilen Sozialen Hilfen oder Einrichtungen der Behindertenhilfe. Die Freiwilligen übernehmen konkrete Aufgaben, arbeiten in Teams und kümmern sich beispielsweise um Kinder, Jugendliche, alte, pflegebedürftige, körperlich oder geistig behinderte Menschen. Die Einsatzstellen machen Arbeitsrealität erfahr- und begreifbar.

Unsere Einsatzstellen!

Die Betreuungsstelle

Die AWO Bezirksverband Niederrhein e.V. ist Träger des Freiwilligen Sozialen Jahres der Arbeiterwohlfahrt am Niederrhein. Eine Betreuungsstelle in der Geschäftsstelle des Bezirksverbandes in Essen gewährleistet die Durchführung des FSJ auf der Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen. Sie plant und organisiert das Bildungsangebot und berät die Freiwilligen bei allen Fragen und Problemen, die sich im Laufe der Tätigkeit ergeben. Darüber hinaus werden die Freiwilligen in den Einsatzstellen von erfahrenen Fachkräften begleitet. Diese Praxisanleitungen unterstützen die Freiwilligen bei der Einarbeitung und stehen ihnen darüber hinaus im täglichen Einsatz für das gesamte Freiwillige Soziale Jahr beratend zur Verfügung.

Das Bildungsangebot

Für die Anerkennung des Freiwilligen Sozialen Jahres nehmen Freiwillige an 25 Bildungstagen teil. Das abwechslungsreiche Seminarprogramm umfasst eine große inhaltliche Bandbreite fachspezifischer, gesellschaftspolitischer und persönlichkeitsorientierter Themen, die - neben der Arbeit - auch eine Menge Spaß bringen.

Ihre Ansprechpartner

Team der Freiwilligendienste

Telefon: 02 01 3105 - 222

E-Mail senden