AWO Bezirksverband Niederrhein e.V.

MIchael Rosellen
Lützowstraße 32
45141 Essen
Telefon: 0201-3105-219
Telefax: 0201-3105-4219
[E-Mail senden]

 

Downloads

Hier finden Sie wichtige Formulare zum Thema Vorsorge zum Download

 
Zur Website www.was-wirklich-wichtig-ist.org

Vorsorge treffen

Vorsorge treffen – mitten im Leben? In früheren Zeiten war es üblich, dass der einzelne sich in Verlust- und Übergangszeiten durch Großfamilie, Nachbarschaft, Kirche oder Traditionsverband aufgefangen wusste. Dieses ist in der heutigen Zeit nicht mehr selbstverständlich.

Viele der alten Traditionen und Bräuche sind in Vergessenheit geraten, Lebensweisen haben sich verändert. Und immer wieder stellen wir fest, dass wir Krisen, Krankheit, Älterwerden, Sterben, Tod und Trauer nicht selbstverständlich in unser Leben einbeziehen. Das hat zur Folge, dass wir heute nicht mehr die Gewissheit haben, dass da jemand ist, der in Abschiedszeiten das Richtige für uns tut.

Flyerdownload - AWO Vorsorgeordner
Entscheiden Sie selbst! Der Flyer zum AWO-Vorsorgeordner hier als Download.

2006 hat der AWO Bezirksverband Niederrhein e.V. erstmalig den Vorsorgeordner herausgegeben und damit die gesellschaftliche Diskussion über Notwendigkeit von Vorsorgevollmachten und Patientenverfügung sowie zur Ethik der Sterbebegleitung aufgegriffen.

Heute gibt es den aktualisierten Vorsorgeordner in drei Sprachen (deutsch, türkisch, russisch). Das Formular zur Patientenverfügung entspricht den gesetzlichen Grundlagen des neuen Patientenverfügungsgesetzes (PatVerfG). Der Vorsorgeordner erfährt in der Bevölkerung eine immer größere Akzeptanz. An unterschiedlichsten Orten am Niederrhein werden Informationsveranstaltungen und Beratungen zum Thema Vorsorge durchgeführt.

Weitere Informationen zum AWO Vorsorgeordner finden Sie unter www.was-wirklich-wichtig-ist.org


Die türkische und russische Ausgabe des Vorsorgeordners wurden durch die Stiftung Wohlfahrtspflege NRW gefördert.